Montag

Deutschland Urlaubsland? - Bremenblog

Viele Einheimische fragen sich, ob ein Urlaub in Deutschland genauso erholend sein kann, wie im Ausland. Das Wetter hier macht einem nicht immer eine Freude. Die Kultur bleibt in ganz Deutschland ähnlich. Sehenswürdigkeiten scheinen im Ausland auch mehr Ansehen zu genießen. Und unsere Meere sind nur kalt und eklig. Schon merkwürdig, was diverse Urlauber so erzählen. Und wenn dann einmal nachgefragt wird, dann wurden die meisten Urlaubsregionen noch gar nicht bereist. Im Prinzip hat Deutschland vom Meer bis in die Berge nämlich einiges zu bieten.

Die Nordsee hat bei entsprechendem Wind einen starken Wellengang. Das Schwimmen im Meer ist bei ca. 17 Grad nicht jedermanns Sache, aber mit dem Füßen im Wasser entlang spazieren ist ebenfalls angenehm und erfordert nur wenig Überwindung. Wer etwas mehr Leben erwartet, der kann Sylt aufsuchen. Dort tummeln sich zahlreiche Urlauber. Es kann gefeiert werden und Entspannung gibt es auch zur Genüge. Bei schönen Wetter ist es natürlich auch möglich sich am Strand zu sonnen und bei schlechtem Wetter kann das Wellenbad oder das Syltness-Center aufgesucht werden.

Der Harz oder die Alpen bieten sich als Station für den Urlaub ebenfalls an. Hotels verfügen in der Regel über Pools, so dass auch dort auf das Schwimmen nicht verzichtet werden muss. Aber wer in die Berge fährt, der hat es oftmals auf das Wandern abgesehen. Es gibt zahlreiche schönes Flecken auf unserem Planeten - die deutschen Berge gehören zweifelsfrei dazu. Besonders im Winter, wo auch Ski fahren sehr beliebt ist, sind die Berge ein angesehenes Ausflugsziel.

Weiterhin verdienen die schönen Wälder hier in Deutschland noch eine Erwähnung. Natur pur erwartet den geneigten Urlauber im Bayrischen Wald. Neben der Erholung ist es zwischendrin natürlich auch möglich die großen Metropolen zu bereisen und Sightseeing zu betreiben. Der eigenen Fantasie sind hier nur wenig Grenzen gesetzt.

Erholung in Deutschland ist möglich und oftmals günstiger als im Ausland.